Vielseitigkeit und Kreativität: Der Beruf „Social Media Manager“

Facebook, Instagram, Pinterest und Co. – soziale Medien sind für Unternehmen inzwischen ein unverzichtbarer Teil der Kommunikationsstrategie. Mal als Plattformen für kreative Kampagnen, mal als erste Anlaufstelle für Kundinnen und Kunden. Doch wer ist hierfür eigentlich zuständig? Wir wollen euch einen kleinen Einblick in das Berufsfeld des „Social Media Managers“ geben!

 Ein Unternehmen ohne einen Social Media-Auftritt? Heutzutage nahezu undenkbar. Auch viele mittelständische und regionale Arbeitgeber haben Facebook und Co. mittlerweile für sich entdeckt. Hierbei gilt es aber folgendes zu beachten: Auch soziale Medien haben ihre Regeln und sollten keinesfalls von Laien betreut werden. Zu groß sind sowohl das Fehlerpotential als auch die Möglichkeiten eines erfolgreichen Social Media-Auftritts.

Aus diesem Grund findet sich bereits seit vielen Jahren in den meisten Großunternehmen die Stelle des „Social Media Managers“ – manchmal von einer Person besetzt, immer öfter aber auch von einem gesamten Team. Auch kleinere Firmen greifen häufiger auf entsprechende Agenturen zurück, welche sich um den perfekten Auftritt auf den sozialen Plattformen kümmern – zu welchen auch wir zählen. Doch was genau macht eigentlich ein Social Media Manager?

Von Kreativität bis Anpassungsfähigkeit: Das musst du mitbringen

Von Kreativität bis Anpassungsfähigkeit: Das musst du mitbringen

Anders als bei vielen gängigen Jobs gibt es nicht DIE Ausbildung für einen „Social Media Manager“. Die Wege, die letztendlich zu diesem Beruf führen können, sind ebenso vielseitig wie das Berufsfeld selbst. Quereinsteiger können sich hierbei genauso wohlfühlen wie ehemalige Journalisten oder klassische Marketer. Wichtig ist nicht, wie du zu dem Beruf gefunden hast, sondern welche Fähigkeiten du mitbringst.

Das A und O liegt selbstverständlich auf der Hand: Kommunikationsstärke. Um ein Unternehmen angemessen in den sozialen Netzwerken vertreten zu können, muss man stets einen professionellen Eindruck vermitteln und gleichzeitig auf unterschiedlichste Themen möglichst sicher reagieren können. Dementsprechend ist auch ein hohes Maß an Anpassungsfähigkeit und sozialer Kompetenz erforderlich. Ein zufriedener Kunde muss sich ebenso gut verstanden fühlen wie ein unzufriedener.

Darüber hinaus ist natürlich auch eine hohe Affinität für soziale Medien unverzichtbar. Ein gutes Gespür für Trends und aktuelle Themen ermöglicht, den Nerv der Zeit zu treffen und mit kreativen Kampagnen den gewünschten Erfolg zu erzielen. Man sollte Trends also möglichst schon erkennen, bevor sie zum Allgemeinwissen werden. Und auch ein gewisses Maß an technischen Fähigkeiten ist von Vorteil – schließlich wirst du dich als Social Media Manager schnell mit neuen Plattformen anfreunden müssen und gleichzeitig diverse Tools für das Monitoring kennenlernen. Aber keine Angst: Wer sich in der Welt der sozialen Medien zuhause fühlt, wird keine Probleme haben, sich hier zurechtzufinden – versprochen!

Mehr als nur Liken und Kommentieren: Die Aufgabenbereiche

Doch welche Aufgaben fallen letztlich wirklich in die Hände eines Social Media Managers? Wir können dir folgendes verraten: Mehr als man denkt! Natürlich, als Erstes fällt das Verfassen von Beiträgen sowie das Kommunizieren mit den Nutzerinnen und Nutzern ins Auge. Das ist jedoch nur die Spitze des Eisbergs.

Der eigentliche Spaß beginnt schon deutlich früher. Eine funktionierende Strategie für die Social Media-Auftritte eines Unternehmens mag sorgfältig ausgearbeitet und geplant sein. Die Beiträge entstehen hierbei oftmals nicht erst wenige Tage vor der Veröffentlichung, sondern nach einer umfassenden Recherche und strategischer Planung. Die Schwierigkeit: Man muss im Idealfall schon Monate im Voraus ein gutes Gespür für die Themen der Zukunft haben und dennoch auch immer bereit sein, die Strategie an neue und plötzlich auftretende Gegebenheiten – seien es gesellschaftliche Entwicklungen oder eine das Unternehmen betreffende Berichterstattung – anzupassen. Und selbst dann gilt: Das Gesamtbild der Kommunikation muss zur Unternehmensstrategie und -philosophie passen. Nur einem guten Social Media Manager gelingt es, das perfekte Mittelmaß zwischen Planung und Spontanität zu finden und dennoch niemals das Gesamtkonzept aus dem Blick zu verlieren.

Hierbei ist es mit dem bloßen Verfassen der Beiträge aber natürlich noch längst nicht getan.
So muss beispielsweise noch das passende Bildmaterial gefunden oder aufgenommen werden. Auch Erfahrungen im Umgang mit Bildbearbeitung oder Grafikerstellung erweisen sich als äußerst hilfreich, um dem Social Media-Auftritt das besondere Etwas zu verleihen. Aber auch hier gilt: Mit der notwendigen Begeisterung ist es schnell erlernt! Hier ist allerdings noch nicht Schluss. Ist ein Beitrag erstmal verfasst und eingeplant, muss ein Social Media Manager noch entscheiden, bei welcher Zielgruppe dieser möglichst effektiv beworben werden soll. Ein erfolgreiches Targeting spart nicht nur Budget, sondern sorgt auch dafür, dass die Kampagne genau jene Nutzerinnen und Nutzer erreicht, für die sie bestimmt ist.

Gleichzeitig gehört es auch zu unserem Aufgabengebiet, den Erfolg der Beiträge und Kampagnen zu untersuchen und zu hinterfragen. Auch das macht das Berufsfeld so spannend: Man lernt nie aus und findet laufend neue Punkte, an denen man noch arbeiten und sich verbessern kann. Eine optimale Kommunikationsstrategie ist ein stetiger Lernprozess und es macht richtig Spaß, immer wieder neue Ideen in die Tat umzusetzen und zu sehen, welchen Erfolg sie mit sich bringen. Das alles geht aber natürlich nicht ohne aufwendiges Monitoring und Analysen. Was auf den ersten Blick langweilig erscheint, kann allerdings – und da sprechen wir aus Erfahrung – sehr spannend und aufschlussreich sein. Man lernt bekanntlich nie aus!

Was können wir also abschließend sagen? Wirklich langweilig wird einem Social Media Manager nie – egal ob bei der Kommunikation mit den Nutzern, der Erstellung von Beiträgen und Strategien oder dem Monitoring.

 

Wir haben euer Interesse an dem Beruf geweckt? Dann werft sehr gerne regelmäßig einen Blick auf unsere Stellenangebote und werdet Teil unseres jungen und kreativen Teams. Auch allgemein freuen wir uns immer über Nachrichten und Anfragen via Mail – office@diemediax.com oder Telefon 0043 662/8408610.

 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Vielleicht auch interessant..

Soziale Netzwerke: New kids on the block

Soziale Netzwerke: New kids on the block

Soziale Netzwerke sind aus dem modernen Leben nicht mehr wegzudenken. Doch neben Facebook, Instagram und den anderen „Big Playern“ gibt es auch eine Vielzahl an „Newcomern“ mit großem Potenzial. Wir stellen heute eine kleine Auswahl dieser Plattformen vor und verraten...

mehr lesen
LinkedIn: Das Facebook der Geschäftswelt

LinkedIn: Das Facebook der Geschäftswelt

Fragt man erfolgreiche Unternehmer nach den wichtigsten Tipps in der Geschäftswelt, so fällt sehr oft ein Begriff: Netzwerken. Aus eben diesem Grund gehört LinkedIn global zu den meistbesuchten Webseiten. Doch worum genau geht es auf dieser Plattform und welches...

mehr lesen

Pin It on Pinterest